"Azubi Social Days" im Zoo Vivarium: Gemeinsam setzen Azubis Tieranlage wieder instand

Stadtkämmerer Schellenberg: "Das Engagement unserer Azubis ist toll".

Im Rahmen der ersten "Azubi Social Days" des EAD und des Zoos Vivarium werden vom 1. bis 5. Juli neun Auszubildende gemeinsam das freigewordene Guanako-Gehege im Zoo Vivarium instand setzen und in eine Anlage für Vikunjas umgestalten.

"Das außergewöhnliche – und vor allem freiwillige – Engagement der Auszubildenden, die aus ganz unterschiedlichen Abteilungen des EAD kommen, freut mich wirklich sehr. Ich hoffe, dass sie am Ende dieser ungewöhnlichen Arbeitswoche nicht nur viel gelernt, sondern auch eine Menge Spaß gehabt haben werden", so Stadtkämmerer André Schellenberg.

Angeleitet von Mitarbeitern des Zoos und Malern des EAD werden die Azubis insbesondere die Wände des Geheges streichen, Stalltüren ausbessern, ein Vorgehege errichten, den Bodengrund ausbessern bzw. austauschen und die Anlage durch Pflanzen, Baumstämme und Pflanzinseln strukturieren.

Das Café Eulenpick versorgt die Helferinnen und Helfer mit Essen und Getränken. Den Abschluss der Arbeitswoche bildet eine Grillfeier, mit der sich der EAD und der Zoo für das gezeigte Engagement bei den Auszubildenden bedanken.

Das letzte Darmstädter Guanako verstarb im Januar 2019 im Alter von 24 Jahren. Der EAD und der Zoo Vivarium haben entschieden, das freigewordene Gehege mit Vikunjas (siehe Foto), die gewissermaßen die kleineren Verwandten der Guanakos sind, zu belegen. Diese Tiere sind in der freien Natur bedroht und gehören daher dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) an.

Im Juli sollen die neuen Bewohner einziehen. Den Anfang machen zwei Vikunjastuten aus dem Prager Zoo. Wenn sich diese Tiere eingelebt haben, folgt ein Vikunjahengst aus dem Zoo Duisburg.

Privathaushalte
06151 / 13 46 000
06151 / 13 46 393
Geschäftskunden
06151 / 13 46 302
06151 / 13 46 333
Schulen & Kitas
06151 / 13 46 620
06151 / 13 46 698
EAD

Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD)

Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt 

Wegbeschreibung

Anreise mit PKW (PDF)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (PDF)

Sonderabfall-Sammelstelle

Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt
 
Di, Fr  10:00 – 14:00 Uhr
Mi       13:00 – 18:00 Uhr

1. Sa im Monat
            09:00 – 13:00 Uhr

Recyclinghof


Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt 

Mo, Di, Do   08:00 – 17:00 Uhr
Mi                 13:00 – 18:00 Uhr
Fr                  08:00 – 16:00 Uhr
Sa                 09:00 – 13:00 Uhr

Darmstädter Recycling-Zentrum

Röntgenstraße 12
64291 Darmstadt (Arheilgen)

Mo – Fr     07:00 – 16:00 Uhr
Sa              08:00 – 13:00 Uhr

Kompostierungsanlage


Eckhardwiesenstraße 25
64289 Darmstadt 

Mo – Fr    08:00 – 16:00 Uhr
Sa             08:00 – 12:00 Uhr

Die Stationen haben an folgenden Tagen im Jahr geschlossen:
Neujahr, Karfreitag, Karsamstag, Ostersonntag, Ostermontag, Maifeiertag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam, Heinerfestmontag (betrifft nicht das Darmstädter Recycling-Zentrum), Umwelt- und Familientag beim EAD (betrifft nicht das Darmstädter Recycling-Zentrum und die Kompostierungsanlage), Tag der Deutschen Einheit, Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Silvester