Neun junge Menschen starten beim EAD in ihre Ausbildung

Stadtkämmerer Schellenberg: „Angebot von zehn Ausbildungsberufen beim EAD ist eine strategische Entscheidung mit langfristiger Ausrichtung“

Am heutigen Montag (2.) hat der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleitungen (EAD) mit neun neuen Auszubildenden die bisher höchste Zahl an Berufseinsteigern empfangen.

Neben einem Berufskraftfahrer und einer Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft beginnen auch zwei Mechatroniker ihre Ausbildung. Ebenfalls starten eine Fachkraft für Rohr-, Kanal und Industrieservice und eine Fachkraft für Lagerlogistik in das neue Ausbildungsjahr. Aber auch ein Tierpfleger, ein Gebäudereiniger und für die  Verwaltung des Eigenbetriebes eine Industriekauffrau werden ab sofort beim EAD ausgebildet.

„Der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD) ist ein verlässlicher und starker Partner auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt in der Wissenschaftsstadt Darmstadt“, erläutert der für den EAD zuständige Stadtkämmerer André Schellenberg. „Unter dem Motto ‚Wir sorgen für DEIN morgen‘ finden hier regelmäßig junge Menschen ihren Platz als Auszubildende. Das Angebot von insgesamt zehn verschiedenen Ausbildungsberufen ist für den EAD eine strategische Entscheidung mit langfristiger Ausrichtung. Ein großer Teil der Auszubildenden wird nach bestandener Abschlussprüfung übernommen. Damit ist der EAD sehr gut gerüstet für die Zukunft.“

Der EAD setzt dabei vor allem auf den engen Kontakt zur Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschulen in der Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Region. Ausbildungsbotschafter - Auszubildende des EAD aus dem 2. und 3. Lehrjahr - gehen in die Schulen und präsentieren ihren Ausbildungsberuf und stehen für Fragen zum Ausbildungsalltag Rede und Antwort. Der EAD unterstützt seine Auszubildenden außerdem mit zahlreichen Angeboten. Gleich nach dem Start in die Ausbildung lernen alle Auszubildenden die verschiedenen Bereiche des EAD kennen. So kann durch praktische Einführung zum einen die Vielfalt des EAD erlebbar gemacht werden und zum anderen bekommen alle Auszubildenden ein Verständnis dafür, wie die verschiedenen Abteilungen zusammen arbeiten und in einem Betrieb ein Rad ins andere greift.  Zusätzlich werden jährlich Workshops für alle Auszubildenden durchgeführt, in denen z.B. das Lernen gelernt wird oder der Umgang mit Präsentationstechniken wie der Gestaltung eines Flipcharts. Auch das Thema Gesundheit in der Ausbildung wird gemeinsam mit der AOK in dem Azubi-Fit Programm in 2020 genauer unter die Lupe genommen.

Privathaushalte
06151 / 13 46 000
06151 / 13 46 393
Geschäftskunden
06151 / 13 46 302
06151 / 13 46 333
Schulen & Kitas
06151 / 13 46 620
06151 / 13 46 698
EAD

Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD)

Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt 

Wegbeschreibung

Anreise mit PKW (PDF)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (PDF)

Sonderabfall-Sammelstelle

Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt
 
Di, Fr  10:00 – 14:00 Uhr
Mi       13:00 – 18:00 Uhr

1. Sa im Monat
            09:00 – 13:00 Uhr

Recyclinghof


Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt 

Mo, Di, Do   08:00 – 17:00 Uhr
Mi                 13:00 – 18:00 Uhr
Fr                  08:00 – 16:00 Uhr
Sa                 09:00 – 13:00 Uhr

Darmstädter Recycling-Zentrum

Röntgenstraße 12
64291 Darmstadt (Arheilgen)

Mo – Fr     07:00 – 16:00 Uhr
Sa              08:00 – 13:00 Uhr

Kompostierungsanlage


Eckhardwiesenstraße 25
64289 Darmstadt 

Mo – Fr    08:00 – 16:00 Uhr
Sa             08:00 – 12:00 Uhr

Die Stationen haben an folgenden Tagen im Jahr geschlossen:
Neujahr, Karfreitag, Karsamstag, Ostersonntag, Ostermontag, Maifeiertag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam, Heinerfestmontag (betrifft nicht das Darmstädter Recycling-Zentrum), Umwelt- und Familientag beim EAD (betrifft nicht das Darmstädter Recycling-Zentrum und die Kompostierungsanlage), Tag der Deutschen Einheit, Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Silvester