Kurzporträt zum 25-jährigen EAD-Betriebsjubiläum: Die Abteilung Straßenreinigung und Winterdienst des EAD

Seit Jahren gewinnen die Sauberhaltung der öffentlichen Straßen, Gehwege und Plätze sowie die Reinigung der städtischen Grünanlagen innerhalb der Wissenschaftsstadt Darmstadt an Bedeutung.

Eine steigende Einwohnerzahl, ein verändertes Konsumverhalten und die stärkere Nutzung des öffentlichen Raums hinterlassen Spuren: Die Zunahme des einzusammelnden Mülls und das so genannte „Littering“ beschäftigen die 82 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Straßenreinigung jeden Tag. Mithilfe von Besen, Rechen, Greifzangen und anderen Gerätschaften entfernen sie, was nicht den Weg in die knapp 1.100 öffentlichen Papierkörbe gefunden hat.

Ca. 70 Prozent der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze in Darmstadt werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Straßenreinigung gesäubert. Grundlage hierfür ist die Satzung über die Straßenreinigung in der Stadt Darmstadt. Aufgeteilt in zehn Reinigungsbezirke arbeiten die Beschäftigten des EAD in Kleingruppen. Sie leeren die im ganzen Stadtgebiet aufgestellten Papierkörbe, und mit Hilfe von Groß-, Mittel- und Kleinkehrmaschinen reinigen sie Woche für Woche eine Fläche, die 1.015 Kilometern entspricht. Übrigens: Für die Reinigung der in der Satzung nicht erfassten Straßen, Wege und Plätze sind die jeweiligen Grundstücksanlieger zuständig.

Um den Schadstoffausstoß und die Lärmemissionen ihrer Fahrzeuge und Geräte zu verringern, setzt die Straßenreinigung für die Entleerung der öffentlichen Papierkörbe in der Innenstadt seit 2007 Elektrokleinfahrzeuge ein. Komplettiert wurde die emissionsfreie Reinigung der Innenstadt mit der Anschaffung einer Elektro-Kleinkehrmaschine und eines elektrobetriebenen Stadtmüllsaugers. Ebenfalls elektrobetrieben: Die Blasgeräte, die die Straßenreinigung seit 2012 zur Reinigung von schwer zugänglichen Bereichen sowie zur Laub- und Blütenbeseitigung nutzt, und auch die als Rasentrimmer bekannten Freischneider, die zur Wildkrautbeseitigung an Gehwegen und Plätzen verwendet werden.

Nicht jeder Papierkorb wird gleich stark genutzt. Um unnötige Anfahrten und damit auch Zeit und Geld zu sparen, wurden vor drei Jahren im Umfeld des Hauptbahnhofs 29 Unterflurbehälter mit Füllstandsensoren ausgestattet. Diese messen in regelmäßigen zeitlichen Abständen den exakten Füllgrad jedes Behälters. Die Disposition der Straßenreinigung erkennt somit jederzeit, welcher Behälter voll ist und geleert werden muss.

Neben der Straßenreinigung führt der EAD den Winterdienst auf den Straßen und Radwegen Darmstadts durch. Das ca. 360 Kilometer lange Straßen- sowie 120 Kilometer umfassende Radwegenetz wird mithilfe von elf Groß- und 13 Kleinfahrzeugen geräumt und gestreut. Dabei kommt die neueste Streutechnik zum Einsatz, um einen ressourcenschonenden Winterdienst zu gewährleisten. Dazu gehört auch, dass die Menge der ausgebrachten Streustoffe mithilfe eines Telematik-Systems überwacht wird. So kann die Einsatzleitung sofort feststellen, ob z.B. die richtige Menge Feuchtsalz eingesetzt wird.

Die gewerbliche Straßenreinigung und der gewerbliche Winterdienst des EAD richten sich an private Kunden und Unternehmen sowie andere Ämter der Stadt Darmstadt. Über die Reinigung von Straßen, Wegen, Plätzen und Firmengelände mit dem dazugehörigen Winterdienst hinaus führt der EAD auch Tunnelreinigungen durch. Mit seinem modernen Fuhrpark kann der EAD zudem Mäharbeiten am Straßenbegleitgrün und entlang von Flurgräben übernehmen. Seit April 2020 ist er außerdem mit der Bewässerung von Bäumen und Grünflächen beauftragt.

 

 

Privathaushalte
06151 / 13 46 000
06151 / 13 46 393
Geschäftskunden
06151 / 13 46 302
06151 / 13 46 333
Schulen
06151 / 13 46 610
06151 / 13 46 698
EAD

Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD)

Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt 

Wegbeschreibung

Anreise mit PKW (PDF)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (PDF)

Sonderabfall-Sammelstelle

Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt
 
Di, Fr  10:00 – 14:00 Uhr
Mi       13:00 – 18:00 Uhr

1. Sa im Monat
            09:00 – 13:00 Uhr

Recyclinghof


Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt 

Mo, Di, Do   08:00 – 17:00 Uhr
Mi                 13:00 – 18:00 Uhr
Fr                  08:00 – 16:00 Uhr
Sa                 09:00 – 13:00 Uhr

Darmstädter Recycling-Zentrum

Röntgenstraße 12
64291 Darmstadt (Arheilgen)

Mo – Fr     07:00 – 16:00 Uhr
Sa              08:00 – 13:00 Uhr

Kompostierungsanlage


Eckhardwiesenstraße 25
64289 Darmstadt

Mo – Fr     08:00 – 16:00 Uhr
Sa              08:00 – 12:00 Uhr

Die Stationen haben an folgenden Tagen im Jahr geschlossen:
Neujahr, Karfreitag, Karsamstag, Ostersonntag, Ostermontag, Maifeiertag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam, Heinerfestmontag (betrifft nicht das Darmstädter Recycling-Zentrum), Umwelt- und Familientag beim EAD (betrifft nicht das Darmstädter Recycling-Zentrum und die Kompostierungsanlage), Tag der Deutschen Einheit, Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Silvester