Abfall von A-Z

Feuerlöscher

Abfallart

Pulverlöscher (Brandklasse A, B, C)
Halon-Feuerlöscher

Herkunft

Privathaushalte, andere Herkunftsbereiche

Sammlung

Pulverlöscher: Rücknahme im Handel bzw. vom Hersteller gegen Gebühr
Halon-Feuerlöscher aus Darmstädter Privathaushalten: EAD-Sonderabfall-Sammelstelle (siehe Standortkarte)
Halon-Feuerlöscher aus anderen Herkunftsbereichen: HIM GmbH, Biebesheim, Telefon 06258 / 89 50

Auskunft beim EAD

Servicetelefon 06151 / 13 46 000

Entsorgung

Pulverlöscher über Hersteller,
Halon-Feuerlöscher über die HIM GmbH

Preise/Gebühren

für Pulverlöscher Preise auf Anfrage bei den Firmen,
für Halon-Feuerlöscher aus Darmstädter Privathaushalten bei der Sonderabfall-Sammelstelle Annahme ohne zusätzliche Gebühr,
für Halon-Feuerlöscher aus anderen Herkunftsbereichen bei der HIM GmbH Preise auf Anfrage, Telefon 06258 / 89 50

 
Hinweis

Pulverlöscher enthalten Carbonate und/oder Ammoniumsalze und können nach einer Wiederbefüllung und Prüfung erneut verwendet werden.
Halon-Feuerlöscher beinhalten bromierte perhalogenierte Kohlenwasserstoffe. Ihr Betrieb ist daher laut der FCKW-Halon-Verbotsverordnung seit 1994 verboten.

Voraussetzung

keine

Tipp

Halon-Feuerlöscher sind an ihrer Kennzeichnung zu erkennen: Buchstaben HA (für Halon), Ziffer, Buchstabe.

Umweltschutz

Halon-Feuerlöscher sind auf Grund ihres die Ozonschicht schädigenden Löschmittels gefährlicher Abfall und müssen daher als Sonderabfall entsorgt werden.