Rubrikbild Abfälle von A bis Z

Seiteninhalt


Alphabetischer Ratgeber

Icon Übersichtzurück zur Übersicht


Feuerlöscher

Abfallart
Pulverlöscher (Brandklasse A, B, C)
Halon-Feuerlöscher

Herkunft
Privathaushalte, andere Herkunftsbereiche

Sammlung
Pulverlöscher: Rücknahme im Handel beziehungsweise vom Hersteller gegen Gebühr
Halon-Feuerlöscher aus Darmstädter Privathaushalten: Sonderabfall-Sammelstelle des EAD siehe unter Leistungen/Entsorgungsdatenbank/Sonderabfall-Kleinmengen
Halon-Feuerlöscher aus anderen Herkunftsbereichen: HIM GmbH, Biebesheim, Telefon 0 62 58/89 50

Auskunft beim EAD
EAD-Hotline

Entsorgung
Pulverlöscher über Hersteller,
Halon-Feuerlöscher über die HIM GmbH

Preise/Gebühren
für Pulverlöscher Preise auf Anfrage bei den Firmen,
für Halon-Feuerlöscher aus Darmstädter Privathaushalten bei der Sonderabfall-Sammelstelle Annahme ohne zusätzliche Gebühr,
für Halon-Feuerlöscher aus anderen Herkunftsbereichen bei der HIM GmbH Preise auf Anfrage, Telefon 0 62 58/89 50

Hinweis
Pulverlöscher enthalten Carbonate und/oder Ammoniumsalze und können nach einer Wiederbefüllung und Prüfung erneut verwendet werden.
Halon-Feuerlöscher beinhalten bromierte perhalogenierte Kohlenwasserstoffe. Ihr Betrieb ist daher laut der FCKW-Halon-Verbotsverordnung seit 1994 verboten.

Voraussetzung
keine

Tipp
Halon-Feuerlöscher sind an ihrer Kennzeichnung zu erkennen: Buchstaben HA (für Halon), Ziffer, Buchstabe

Umweltschutz
Halon-Feuerlöscher sind auf Grund ihres die Ozonschicht schädigenden Löschmittels gefährlicher Abfall und müssen daher als Sonderabfall entsorgt werden.


Themenbox rechts


EAD direkte Links

Abfallkalender und Infomail

Abfuhrtermine und die Anmeldung zum kostenfreien Infomail finden Sie in der Entsorgungsdatenbank.

Klimaschutzprojekt