Rubrikbild Abfälle von A bis Z

Seiteninhalt


Alphabetischer Ratgeber

Icon Übersichtzurück zur Übersicht


Alttextilien

Abfallart
Altkleider, Handtücher, Bett- und Tischwäsche, Gardinen, Decken, Kissen, Taschen, Gürtel, Schuhe (paarweise zusammengebunden)

Sammlung
öffentliche Altkleidercontainer,
öffentliche Schuhcontainer,
Standplätze siehe unter Button Entsorgungsdatenbank

Auskunft beim EAD
Service-Telefon

Entsorgung
Textilfabrik

Preise/Gebühren
keine

Extraservice
Größere Mengen an Alttextilien und Schuhen holt der EAD nach Terminvereinbarung (Service-Telefon) auch kostenfrei direkt beim Haushalt ab.

Hinweise
Gut erhaltene Kleidung, Tisch- und Bettwäsche sowie Schuhe können von bedürftigen Personen weiterbenutzt werden. Die Textilien werden nach Erfordernis leicht verändert zum Beispiel abgenäht, Knöpfe ersetzt etc. Aus weniger gut erhaltenen Textilien werden Putzlappen geschnitten oder die Fasern zu Rohstoffen aufbereitet. Federn verwertet zum Beispiel die Möbelindustrie.

Voraussetzung
Alttextilien bitte nur sauber, trocken und in stabile Säcke verpackt in die Container einwerfen. Nasse, verunreinigte Materialien können nicht mehr verwertet und müssen als Restabfall entsorgt werden.
Schuhe bitte paarweise zusammenbinden, da die Paare in der Sortieranlage sonst getrennt werden und einzelne Schuhe nicht mehr verwendbar sind.

Tipp
Paarweise fest zusammengebundene Schuhe können auch in die Alttextilcontainer gegeben werden, wenn bei dem Behälter kein Schuhcontainer steht.

Umweltschutz
Getrenntsammlung und Weiterverwendung/Verwertung helfen sozial schwach gestellten Mitmenschen und entlasten die Müllverbrennung.


Themenbox rechts


EAD direkte Links

Abfallkalender und Infomail

Abfuhrtermine und die Anmeldung zum kostenfreien Infomail finden Sie in der Entsorgungsdatenbank.

Klimaschutzprojekt