Rubrikbild Abfälle von A bis Z

Seiteninhalt


Abfallsortierliste: Restabfall (Abfall zur Beseitigung)

Das gehört in die Restabfalltonne

  • Aschen, zum Beispiel vom Grillen
  • Blei- und Buntstiftreste
  • Blumentöpfe und -kästen
  • defekte kleine Haushaltsgegenstände und Werkzeuge
  • defektes Kinderspielzeug (ohne Batterien)
  • Dias
  • Disketten
  • eingedickte und eingetrocknete Dispersionsfarben auf Wasserbasis
  • Farbbilder
  • Filmmaterial
  • Filzstifte
  • Fotos
  • Gips
  • Glühbirnen
  • Grassoden (bis 80 Kilogramm Behältergewicht)
  • Gummi
  • Holzkohle
  • Hygieneartikel (zum Beispiel Ohrenstäbchen)
  • Kaugummi
  • Kehricht (außer Splitt)
  • kleine Fahrrad- und sonstige Sportgeräteteile
  • Kohlepapier
  • Kugelschreiberminen
  • Kunstdarm
  • lackiertes/imprägniertes Holz
  • leere Einwegfeuerzeuge
  • mineralische Katzenstreu
  • Papiertaschentücher
  • Porzellan
  • Putzlumpen, -schwämme, -handschuhe
  • Schallplatten
  • Sperrholzplatten
  • stark verschmutzte beziehungsweise nicht restentleerte Verkaufsverpackungen
  • Staubsaugerbeutel
  • Straßenkehricht (außer Splitt)
  • Tampons
  • Tapetenreste
  • Tennisbälle
  • Teppichreste
  • Ton
  • Verbandszeug
  • verschmutztes Papier
  • Wattestäbchen
  • Windeln, Binden
  • Zigarettenfilter und -asche


STOP SchildDas darf nicht in die Restabfalltonne

  • Batterien
  • elektrische und elektronische Geräte
  • Sonderabfall (Chemikalien)
  • flüssige Abfälle
  • heiße und/oder glühende Abfälle
  • Gasentladungslampen
  • tote Tiere
  • Fleischreste und Speiseabfälle aus Gastronomiebetrieben beziehungsweise Großküchen und Kantinen


STOP SchildDas sollte nicht in die Restabfalltonne

  • Verpackungen mit dem "Grünen Punkt"
  • verwertbare Abfälle (zum Beispiel Glas, Papier, Metall, Bioabfall)


Themenbox rechts


EAD direkte Links

Abfallkalender und Infomail

Abfuhrtermine und die Anmeldung zum kostenfreien Infomail finden Sie in der Entsorgungsdatenbank.

Klimaschutzprojekt