24. Umwelt- und Familientag des EAD am 17.09.2022

Am Samstag, 17. September, auf dem EAD Betriebsgelände im Sensfelderweg 33.

Am Samstag, den 17. September, von 10 bis 15 Uhr, findet der traditionelle Umwelt- und Familientag beim Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD) statt. Nachdem der Tag der offenen Tür im Jahr 2021 dezentral stattgefunden hat, freut sich der EAD nun wieder auf das eigene Betriebsgelände im Sensfelderweg 33 einladen zu können. Stadtkämmerer André Schellenberg wird die Gäste gegen 11 Uhr begrüßen.

 

„Wir freuen uns sehr, den Umwelt- und Familientag 2022 wieder so ausrichten zu können, wie die Besucherinnen und Besucher ihn kennen: Auf dem EAD-Betriebsgelände und mit einem vielfältigen Programm“, bestätigt Schellenberg. „Ob autonome Wischroboter, Elektrofahrräder oder das Mitfahren für große und kleine Gäste in unseren Kehrmaschinen und Abfallfahrzeugen – es wird für alle etwas dabei sein. Auch der Austausch über den EAD als potenziellen Arbeitgeber, attraktive Ausbildungsberufe oder neue Abfallverwertungskonzepte des Betriebes ist gewünscht. Interessierte können den Recyclinghof und die Werkstatt besichtigen sowie elektrische Lastenräder und Segways ausprobieren.“

Verschiedene Partnerunternehmen wie Ride Mobility oder der BUND Darmstadt informieren über ihre Aufgaben und bieten Quiz- und Mitmachaktionen an. Auch Darmstadts Secondhand-Kaufhaus der Gelegenheiten „KA-GEL“ und die neu errichtete Karbonisierungsanlage zur Herstellung von Pflanzenkohle werden vorgestellt. Beschäftigte des Zoo Vivarium bieten erstmals auf dem Betriebsgelände Führungen für Kinder zur biologischen Vielfalt an. Das Stichwort lautet Biodiversitätsbildung, denn je früher Kinder verstehen, dass Lebewesen voneinander abhängig sind, umso selbstverständlicher ist für sie der sorgsame Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Auf die Jüngsten warten Attraktionen wie der Walking-Act Herr Stinknich, das Torwandschießen in Kooperation mit dem SV Darmstadt 98, eine Hüpfburg, ein Karussell, ein Schminkzelt, Gratis-Eis sowie ein Bungee-Trampolin. Zudem kann die künstlerische Gestaltung eines Fahrzeuges mit professionellen Spraytechniken durch den Diplom-Designer Jörn Heilmann live mitverfolgt werden.

Zur An- und Abreise gibt es wieder einen kostenfreien Pendelbusverkehr zwischen Justus-Liebig-Haus und Sensfelderweg. Der Pendelbus fährt im Halbstundentakt zum Veranstaltungsgelände und holt die Gäste dort auch wieder ab. Start ist um 10 Uhr.

Aufgrund des Umwelt- und Familientages bleiben der EAD-Recyclinghof und die Sonderabfall-Sammelstelle im Sensfelderweg 33 am 17. September geschlossen.

Medienvertreterinnen und -Medienvertreter sind zur Veranstaltung ebenfalls eingeladen.

Privathaushalte
06151 / 13 46 000
06151 / 13 46 393
Geschäftskunden
06151 / 13 46 302
06151 / 13 46 333
Schulen
06151 / 13 46 610
06151 / 13 46 698
EAD

Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD)

Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt 

Wegbeschreibung

Anreise mit PKW (PDF)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (PDF)

Sonderabfall-Sammelstelle

Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt
 
Di, Fr  10:00 – 14:00 Uhr
Mi       13:00 – 18:00 Uhr

1. Sa im Monat
            09:00 – 13:00 Uhr

Recyclinghof


Sensfelderweg 33 
64293 Darmstadt 

Mo, Di, Do   08:00 – 17:00 Uhr
Mi                 13:00 – 18:00 Uhr
Fr                  08:00 – 16:00 Uhr
Sa                 09:00 – 13:00 Uhr

Darmstädter Recycling-Zentrum

Röntgenstraße 12
64291 Darmstadt (Arheilgen)

Mo – Fr     07:00 – 16:00 Uhr
Sa              08:00 – 13:00 Uhr

Kompostierungsanlage


Eckhardwiesenstraße 25
64289 Darmstadt

Mo – Fr     08:00 – 16:00 Uhr
Sa              08:00 – 12:00 Uhr

 

Die Stationen haben an folgenden Tagen im Jahr geschlossen:
Neujahr, Karfreitag, Karsamstag, Ostersonntag, Ostermontag, Maifeiertag, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam, Heinerfestmontag (betrifft nicht das Darmstädter Recycling-Zentrum), Umwelt- und Familientag beim EAD (betrifft nicht das Darmstädter Recycling-Zentrum und die Kompostierungsanlage), Tag der Deutschen Einheit, Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtsfeiertag, Silvester